Sylt Spezial – Onkel Johnny’s Strandwirtschaft

Onkel Johnny's Strandwirtschaft

Dass die Norddeutschen Sylt lieben, liegt natürlich auch an der einmaligen Natur und zum Beispiel den leckeren Fischbrötchen. Vor allem aber liegt das an den Gastgeberinnen und Gastgebern, die den Inselbesuch so unvergesslich machen. Einige davon hat das HANSEstyle-Team für die aktuelle Ausgabe besucht. Zum Beispiel Andreas Behrens (44), der mit seinem Bruder Oliver (45) die „Onkel Johnny’s Strandwirtschaft“ in Wenningstedt betreibt. Das Sylt Spezial. Mit Bildern von Marius Engels für HANSEstyle.

Andreas Behrens über…

 …die Idee eines Strandbistros

„Unsere Familie ist friesisch durch und durch und seit vielen Generationen auf Sylt verwurzelt. Mit unseren Eltern haben wir jede freie Minute am Strand verbracht und als Jugendliche bei unseren Onkeln an der Buhne 16 erste gastronomische Erfahrungen gesammelt. Seitdem war es unser Traum, irgendwann selbst Wirte am Strand zu sein. Als der Tourismus-Service das ehemalige „Wonnemeyer“ ausschrieb, haben wir natürlich nicht lange Däumchen gedreht.“

… Onkel Johnny

„Der echte Onkel Johnny hieß Jon Andresen, war Kapitän, Weltmann, Küstenschützer und unser geliebter Großonkel. Er verkörperte den Sylter Leitspruch „Rüm Hart – Klaar Kiming“, also „Weites Herz – klarer Horizont“ mit jeder Faser seines Seins und mit einer herrlichen Brise trockens-tem Humor. Er diente uns als Inspiration für unser Konzept, denn Onkel Johnny hatte die Welt gesehen, liebte die Menschen, war gastfreundlich und brachte aus aller Herren Länder Ideen für köstlichen Strandproviant mit.“

… das Konzept von Onkel Johnny’s Strandwirtschaft

„Onkel Johnny’s Strandwirtschaft geht ‚back to the roots‘. Wir wollten uns dessen besinnen, was Sylter Gastfreundschaft ausmacht: die Begegnung aller Generationen, Fröhlichkeit, Humor sowie leckeres Essen und Getränke. Der Blick auf Meer und Strand von unserer kleinen Terrasse aus in Kombination mit einem guten Glas von Onkel Johnny’s Grauburgunder, einer deftigen Friesenstulle und tollen Gesprächen – das ist eine Form von Glück.“ 

 

Das vollständige Interview finden Sie in der aktuellen HANSEstyle-Ausgabe ab Seite 58 oder hier.


Fotos: Marius Engels/HANSEstyle

Über Andreas und Oliver Behrens

Andreas und Oliver Behrens wuchsen auf Sylt auf. Nach einer Ausbildung zum Flugzeugmechaniker und einem BWL-
Studium eröffneten die beiden Brüder Ende der neunziger Jahre ihre erste eigene Kneipe, die Cohibar in Westerland. Später folgte das Restaurant Isola. Heute betreiben die Vollblut-Gastronomen neben Onkel Johnny’s Strandwirtschaft das italienische Restaurant Amici und das Steakhaus Butcherei in Keitum. Andreas und Oliver Behrens haben vieles ausprobiert und sich in der Sylter Gastro-Szene einen Namen gemacht. Veränderungen und neue Herausforderungen scheuen sie nicht – und so haben sie auch für ihre Strandwirtschaft, deren Betrieb vorerst nur für diese Saion geplant ist, eine Vision: „Wir sind gekommen, um zu bleiben.“

  Onkel Johnny’s Strandwirtschaft | Osetal 3, Wenningstedt-Braderup |