Romantische Reise durch ganz Europa – Das International Mendelssohn Festival

IMF 2018

Am 10. September 2018 wird das International Mendelssohn Festival (IMF) in Hamburg feierlich eröffnet.

Zahlreiche Konzerte mit hochkarätigen Künstlern aus aller Welt bieten in der Elbphilharmonie und der Laeiszhalle täglich bis zum 23. September 2018 ein schönes und auch anspruchsvolles Programm. Mit einer Konzertkarte aus dem attraktiven Ticketangebot erwartet Sie ein für Deutschland einzigartiges Festival im Bereich der klassischen Musik.

Es wird eine Auswahl an Irischer, Englischer, Russischer, Norwegischer, Schwedischer, Deutscher, Tschechischer und Italienischer Kammermusik präsentiert.

 

Alon Goldstein
Pianist Alon Goldstein

Zudem findet vom 10. bis zum 23. September zum zwölften Mal die Summer School des »International Mendelssohn Festival« statt. Renommierte Künstler geben Meisterkurse (Violine, Viola, Violoncello, Flöte, Klarinette, Saxophon, Klavier, Kammermusik und Dirigieren) in der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Mit dem traditionellen Hör(s)pass können alle öffentlichen Meisterkurse besucht werden. Seien Sie live dabei, wenn in den Abschlusskonzerten der einzelnen Klassen die Ergebnisse der intensiven Arbeit vorgestellt werden. Ein ganz besonderes Ereignis wird das Konzert am 16. September im Forum der Hochschule für Musik und Theater sein, in dem die Symphoniker Hamburg, dirigiert von den Absolventen des Dirigier-Meisterkurses zu hören und sehen sein werden. In diesem Konzert werden auch die besten TeilnehmerInnen der Summer School auftreten.

 

Niklas Schmidt
Direktor Niklas Schmidt © Peter Hönnemann

Direktor Niklas Schmidt leitet seit 1999 die renommierte Hamburger Kammermusikreihe Fontenay Classics, in der weltweit führende Ensembles und Solisten auftreten. Im Rahmen dieser Reihe findet 2018 das vierte Internationale Mendelssohn Festival (IMF) statt.