Pflege & Duft-Hits für ihn

Pflege für ihn

Gute Beauty-Booster unterstützen den neuen, topgepflegten und attraktiven Mann.
Es lohnt sich!

1 Das Eau Thermale „After-Shave Balsam“ eignet sich für die empfindliche, vom Rasieren gestresste Männerhaut. Spendet viel Feuchtigkeit, ohne zu kleben; von Avène Men, ca. 18 Euro/Ara-Apotheke // 2 Für Sportler und Vielduscher: das „pH5 Hautschutz-Duschöl“ bewahrt perfekt die natürliche Schutzfunktion der Haut; von Eucerin ca. 15 Euro/Eucerin Hautinstitut // 3 Das erfrischende „Fluide Hydratant Visage“ mit Mangobutter nährt die Haut intensiv, wirkt regenerierend und vitalisierend; von Ligne St Barth Homme ca. 68 Euro/Apropos // 4 Die Anti-Faltencreme „Rénergy 3D“ enthält Kieselerde und Sojaproteine als Anti-Aging Komplex. Organisches Silizium soll Fältchen reduzieren; von LancÔme Men ca. 59 Euro/Kaufhof.


Duft-Hits

beauty2

1 Das in Mattschwarz gehauchte „Nuit d`Issey Parfum“ verbindet Lederakkorde mit Vanille, Tonka-bohnen mit Patchouli; von Issey Miyake Parfums, 75 ml ca. 65 Euro // 2 Das Parfum „Eight & Bob Cap D`Antibes“ basiert wohl auf einer 1937 geschlossenen Freundschaft von Parfumeur Albert Fouquet (Paris) mit John F.Kennedy an der Cote d’Azur. Ein neu aufgelegter Glamour-Klassiker mit Birke, Zimt, Moos, Zedernholz; EdT 100 ml ca.125Euro/www.parfumdreams.de //3 Der Designer-Duft „Cyber Garden“ erinnert an den Garten der Zukunft mit Akkorden wie rosa Pfeffer, Bergamotte, Geranium, Patchouli; von Costume National EdT 100 ml ca. 76 Euro/Apropos.


Der motivierte Mann

Boomt die Männerkosmetik im Beauty-Bereich? Es sieht real so aus! Sicher, weil die meisten Frauen gern den rundum (!) gepflegten Mann bevorzugen. Und auch seine Karrierechancen scheinen dadurch zu steigen. Außer der Basispflege spielen jetzt also Extras wie Anti-Faltenpflege, spezielle Lotions, teure Düfte, duschtaugliche Ganzkörper-Rasierer und Spa-Besuche eine immer größere Rolle im Männerleben.
Männerhaut ist 20 Prozent dicker und besitzt mehr Talgdrüsen und Kollagen als die weibliche Haut. Dadurch altert der Männerteint wesentlich später, das heißt, in der Regel zeigen sich frühestens mit 35 bis 40 Jahren (statt mit 20 bis 25 Jahren) deutlich erste Fältchen und andere typische Alters- und Stressspuren. Hauptgründe: die Hautzellenproduktion verlangsamt sich, die Elastizität des Bindegewebes lässt nach und die Haut kann weniger Feuchtigkeit binden.
Was kann Mann nun tun, um straffe glatte Haut zu behalten? Er sollte regelmäßig auf seine Haut und den Hautzustand abgestimmte Pflegecremes (teils mit Anti-Aging-Effekten) verwenden.  Dazu rückfettende Waschlotionen für Gesicht und Body benutzen, sie eignen sich besonders für trockene Haut oder für Duschfans. Auch eine extra Portion Feuchtigkeit durch ein Hydro-Gel oder eine Hydro-Lotion wirkt wahre Wunder. Fazit: Maskulines Auftreten und männerkosmetische Vorlieben passen durchaus zusammen!


Beitrag: Beate Reichmann | Fotos: PR (10), privat (1)

Beate Reichmann verantwortet die HANSEstyle-Themen rund um Beauty & Wellness