Tops for everyday luxury – 7 Chic Avenue

Das Hamburger Label 7 Chic Avenue fertigt elegante Seidenblusen für jede Gelegenheit | Foto: Ulrich Lindenthal-Lazhar für HANSEstyle

Das Hamburger Label 7 Chic Avenue fertig elegante Seidenblusen für jede Gelegenheit

Der Wunsch, ein eigenes Modelabel für Frauen zu gründen, führte Jutta Schweiger und Marianne Tochtermann im Frühling vor drei Jahren im Restaurant Engelke in Hamburg zusammen. Bei Zitronen-Tortellini und Kaffee entwickelten die Hamburgerin und die gebürtige Dänin ein erstes Konzept für eine hochwertige und elegante Modemarke. Der Grundstein für 7 Chic Avenue war gelegt.

Schnell entstanden erste Grundideen und Entwürfe bei Jutta zu Hause – am Esstisch. Viele Designs und drei Jahre später gibt es den Esstisch immer noch. Heute steht er im Showroom von 7 Chic Avenue und erinnert an die Anfangsstunden des Labels. „Inspiriert von unseren sehr unterschiedlichen Freundinnen und den vielen faszinierenden Frauen dieser Welt, wollen wir Mode mit einem angenehmen Tragegefühl, femininer Sinnlichkeit und körperschmeichelnden Schnitten für stilbewusste Frauen entwerfen“, erzählt Marianne. Gemeinsam entwickelten sie Charaktere, denen sie unterschiedliche Eigenschaften und Vorlieben zuordneten. Während die fiktive Figur Yves als Inspirationsquelle agiert, entstanden mit June, Helen, Anna und Sabrina ganz verschiedene Frauencharaktere, die Jutta und Marianne mit ihrer Mode erreichen wollen. Während Sabrina beispielsweise die sportliche, musikbegeisterte Frau verkörpert, ist June die modernere Grace Kelly, die Perfektion und feminine Eleganz ausstrahlt. Alle Styles von 7 Chic Avenue sollen die Garderobe jeder dieser Frauen perfekt ergänzen können.

Jutta Schweiger und Marianne Tochtermann | Foto: Ulrich Lindenthal-Lazhar für HANSEstyle

Während Jutta den kreativen Part des Designen übernimmt, ist Marianne für Finanzen und Vertrieb zuständig. „Jede von uns macht das, was sie am besten kann und am liebsten macht. So ergänzen wir uns wunderbar!“, berichtet Jutta. Sie arbeitete schon während ihres Studiums an der AMD für verschiedene Designer und war nach ihrem Abschluss in Modedesign als freie Designerin unter anderem für Trendbüros und Modelabels tätig. Schnell lernte sie ihre Liebe zu hochwertigen Materialien wie Cashmere und Seide kennen. Diese Liebe ist bis heute geblieben – einer der Gründe, warum Marianne und Jutta ihre Kollektionen inzwischen ausschließlich in Seide produzieren. „Wir arbeiten viel mit Crêpe de Chine. Diese Seidenqualität kommt, wie der Name schon sagt, aus China. Nach vielen Musterungen in Europa und Asien sind wir sehr glücklich darüber, dass wir für die Stoffherstellung und auch für die Produktion der Kollektion Experten in China gefunden haben, die genau wissen, wie dieses feine, empfindliche Material verarbeitet werden muss.“

„Durch das direkte Feedback haben wir schnell gemerkt, dass auch unsere Kundinnen unsere Vorliebe für Seide teilen. Dieses Material ist von allen am weiblichsten, am elegantesten und am zeitlosesten.“ Marianne, die in Dänemark und in London Betriebswirtschaftslehre und Politikwissenschaften studierte, war nach ihrem Studium als Unternehmensberaterin bei McKinsey für internationale Mode- und Konsummarken tätig. Dort entdeckte sie ihre Leidenschaft für Mode.

Zeitgemäßen Luxus definieren die beiden über einen Kleiderschrank voller Lieblingsstücke. So setzen sie sich mit ihren „Tops for everyday Luxury“ für eine nachhaltige Garderobe ein. „Wir sind der Meinung, dass moderne verantwortungsvolle Frauen ihre Garderobe bewusst ergänzen sollten anstatt sie andauernd mit kurzlebigen Trends auszuwechseln“, erklärt Jutta die Idee des Labels. „Unabhängig von kurzfristigen Modetrends und Saisons soll jedes unserer Kleidungsstücke seine Besitzerin über Jahre verwöhnen und vielseitig einsetzbar sein.“ Die femininen Schnitte und die klassischen Designs der Seidenoberteile sind durch diese Saisonunabhängigkeit gleichzeitig zeitlos wie topaktuell und zu jedem Anlass tragbar.  „Auswechselbare Accessoires wie Schleifen bieten viele unterschiedliche Styling-Möglichkeiten,“ fügt Marianne hinzu.

Die hochwertigen Seidenblusen strahlen feminine, zeitlose Eleganz aus | Foto: Ulrich Lindenthal-Lazhar für HANSEstyle
Die hochwertigen Seidenblusen strahlen feminine, zeitlose Eleganz aus Foto: Ulrich Lindenthal-Lazhar für HANSEstyle

So kann ein und dieselbe Bluse, je nachdem wie sie kombiniert wird, mal elegant, mal casual oder als Businessoutfit gestylt werden. „Anfangs beschränkten wir den Verkauf auf Online und veranstalteten Pop-up-Stores. Startschuss für den Verkauf im Einzelhandel ist Mitte Juli zunächst in Deutschland, in Österreich und der Schweiz. In Hamburg sind wir dann beispielsweise bei Smith’s in der Hegestraße erhältlich“, berichtet Marianne und streicht lächelnd über ein Stoffmuster, das auf dem Tisch liegt – dem Esstisch, an dem schon viele Ideen und Inspirationen für modebewusste Frauen entstanden sind und sicherlich noch viele weitere folgen werden.

Text: Marike Götz