Pasta Gamberetto

Pasta Gamberetto

Rezept aus dem Schauermann

Für 4 Portionen

Für den Nudelteig:
250 g Weizenmehl
50 g Semola di grano duro (Nudelgrieß)
3 kleine Eier
1 TL Meersalz

Für die Sauce:
12 Garnelen
2 Paprika, gehäutet und in Rauten geschnitten
½ gelbe und ½ grüne Zucchini, in Streifen geschnitten
5 Cherrytomaten, halbiert
1 Zwiebel, gespickt mit Loorbeerblatt und Nelke
4 Stangen Frühlingslauch
2 Knoblauchzehen
1 kleine Chili-Schote, entkernt
Koriander, gehackt
Petersilie, gehackt
Weißwein zum Ablöschen
200 ml Kalbsfond
1 TL Zitronensaft

So wird’s gemacht:

1. Für die Nudeln alle Zutaten zum Teig verkneten und in Klarsichtfolie gewickelt etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend den Pastateig auf der Nudelmaschine dünn ausrollen und zu Bandnudeln schneiden.

2. Die Garnelen von beiden Seiten in ausreichend Olivenöl anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen.

3. Zwiebel, Knoblauch und Chili zusammen in die Pfanne geben und auf kleiner Flamme dünsten. Anschließend Paprika und Zucchini dazugeben. Mit Weißwein und einem Teil des Kalbsfonds ablöschen. Das Gemüse mit etwas Meersalz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Am Ende die Cherrytomaten und den Frühlingslauch dazugeben. Nochmals mit etwas Kalbsfond ablöschen und den Sud kurz aufkochen.

4. Währenddessen die Nudeln in Salzwasser zirka zwei bis drei Minuten kochen. Anschließend zum Gemüse geben. Garnelen untermischen und mit Koriander, Petersilie, Meersalz und Pfeffer abschmecken.

5. Anrichten und genießen!

 

Gourmet à la Schauermann 

Wer an Schauerleute denkt, denkt an schuftende Männer zwischen Hafenkränen und Containerschiffen und mit großem Appetit auf deftige Hausmannskost. Doch statt Hausmannskost kommen im Restaurant Schauermann mediterran-regionale Köstlichkeiten in Gourmet-Qualität auf den Tisch. Seit 2004 begeistern Gastronom Lars Menge und Küchenchef Stephan Niese ihre Gäste, zu denen unter anderem der FC St. Pauli gehört, mit erstklassiger Küche, edlem Ambiente und echter Gastgebermentalität. Versteckt am Ende der St. Pauli Hafenstraße und mit dem beliebten Blick auf den Hamburger Hafen, ist der Schauermann ein Szene-Lokal mit Geheimtipp-Charakter!

www.restaurant-schauermann.de | St. Pauli Hafenstraße 136-138

 

Stephan Niese und Lars Menge gewährten Redakteurin Louisa Wölke einen Einblick in die Schauermann-Küche