„Moin Hamburg!“, sagt …

Robin Schulz Press Pictures 2017 by Robert Wunsch

… Robin Schulz

 

Gibt es etwas, das sich seit Ihrem Erfolg in Ihrem Leben nicht verändert hat?
Ich wohne weiterhin in Osnabrück und meine Freundin steht wie zuvor an meiner Seite.
Natürlich hoffe ich, dass ich auch menschlich derselbe geblieben bin. Das müssen aber andere beurteilen.

Sie haben bereits mit den Superstars David Guetta und James Blunt zusammengearbeitet. Wer hat Sie stärker überrascht?
Begeistert bin ich von beiden. David ist einer der bekanntesten Künstler unserer Zeit. Seine Gelassenheit und Professionalität haben mich beeindruckt.

Sie sind für Gigs auf der ganzen Welt unterwegs.
An welchen Gig und welche Stadt erinnern Sie sich am liebsten und warum?
Ein Highlight war Tokio: Der Mix aus Alt und Neu, Verrücktem und Tradition hat mich fasziniert. Einer der größten Gigs war der auf der Mainstage vom Tomorrowland in Brasilien und Belgien. Die Massen, die vor einem stehen, sind überwältigend – und das bei einem der wichtigsten und größten Festivals der Welt.

Was erwarten Sie bei Ihrem Konzert in Hamburg vom Publikum?
Das Hamburger Publikum weiß was es will. Ich hatte bereits letztes Jahr das Vergnügen, ein eigenes Konzert in Hamburg zu spielen und es war fantastisch.

Was gefällt Ihnen an Hamburg?
Hamburg ist eine Großstadt mit unheimlich viel Charme. Meine Freundin betont immer wieder: Sollten wir einmal umziehen, dann in die Hafenstadt.

Welche Musik hören Sie privat am liebsten?
Deutschen Hip-Hop – am liebsten „187 Strassenbande“ und aktuell das Album „Eros“ von Rapper Rin.

In Hamburg sagt man Tschüss. Was sagen Sie?
Da ich aktuell auf Ibiza wohne, würde ich wohl sagen: Adios!

Foto: PR

Robin Schulz
Von Osnabrück an die Weltspitze: Robin Schulz hat sich als DJ und Musikproduzent einen Namen gemacht. Der Niedersachse steht unter anderem in Tokio, London, Miami und auf Ibiza an den Plattentellern und kann mittlerweile auf eine schillernde Sammlung an Auszeichnungen zurückblicken: Drei Echos und über 150 Gold- und Platin-Schallplatten reihen ihn in die erste Riege der weltbesten DJs ein. Den Durchbruch schaffte Robin Schulz 2014 mit dem Grammy-nominierten Remix der Single „Waves“ von Mr. Probz, gefolgt vom mehrfach prämierten Track „Prayer In C (feat. Lilly Wood & The Prick)“ – der international erfolgreichste Hit eines deutschen Künstlers aller Zeiten. Die erste Single-Auskopplung seines aktuellen Albums „Sugar“ stieg direkt auf Platz 1 sämtlicher Chart-Listen ein. In den Genuss, den Erfolgsgaranten live zu erleben, kommt man am 19. Oktober 2017 in der Barclaycard Arena. Mehr Informationen:
http://robin-schulz.com