Ladys-Brunch von Birgitt Nilsson im neuen Bornhold-Store am Alsterufer

v. l.: Sabina und Wilko Schwitters, Inhaber vom Einrichtungshaus Bornhold, mit Veranstalterin Birgitt Nilsson und Schauspielerin Sandra Quadflieg

Jubiläums-Ladys-Brunch von Birgitt Nilsson

Zu ihrem schon legendären Ladys Brunch lud Birgitt Nilsson erstmals zu Bornhold am Alsterufer. Rund 150 Damen und vereinzelt auch einige Herren folgten ihrer Einladung für den guten Zweck. Der fröhliche Austausch unter den geladenen Gästen, wie zum Besipiel Designer Stefan Eckert und Model Marie Amière, wurde begleitet von Köstlichkeiten aus der Küche des Tarantella und musikalischer Untermalung mit Livemusik. Im Mittelpunkt stand die Förderung des Freundeskreises des Theater für Kinder. Zahlreiche Sponsoren stellten großzügige Preise zur Verfügung, für die die Gäste im Vorwege Lose erwerben konnten. Losfee Marion Fedder zog die glücklichen Gewinner. Zu gewinnen gab es unter anderem ein Kunstwerk von der Galerie Schimming, Schmuck von Pomellato, einen Kochkurs mit Cornelia Poletto sowie wertvolle Chanel-Parfüm-Factiesen von der Hamburger Hof Parfümerie. So konnten 20.000 Euro erlöst werden, die dem Theater für Kinder an der Max-Brauer-Allee, das in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert, zu Gute kommen. Dafür hat sich Birgitt Nilsson mit ihren Mitstreitern etwas ganz Besonderes überlegt: Der Verein trägt die Gesamtkosten der Neuproduktion eines musikalischen Märchens von Michael Ende, Das Traumfresserchen. Darüber hinaus engagiert sich der Freundeskreis seit vielen Jahren, um Kitas und Vorschulen einzuladen und besonders Kindern aus benachteiligtem Umfeld den Besuch des Theaters für Kinder zu ermöglichen.

Fotos: Helen Fischer