Künstlerin, Model & Muse: Zoe Helali in der interface gallery

Zoe Helali – Künstlerin, Model & Muse; Foto: PR
Zoe Helali – Künstlerin, Model & Muse; Foto: PR

Die goldenen 20er Jahre – für Zoe Helali sind sie heute Wirklichkeit: Seit ihrem 17. Lebensjahr arbeitet Zoe Helali erfolgreich als Model und inspiriert als Muse große Designer.

Zu ihren Auftraggebern zählen Armani, Vivienne Westwood, Schwarzkopf, Wella und andere. Auch der Berliner Haute Couture Designer Guido Maria Kretschmer lässt sich regelmäßig von Zoe Helali inspirieren. Aber auch für die Vogue und GQ stand sie bereits vor der Kamera. Ihre nordafrikanischen Wurzeln geben Zoe die tiefe Ausdrucksstärke, die regelmäßig für Faszination und Bewunderung sorgt.

Für Zoe ist das Modeln die natürlichste Art, ihren Träumen, Wünschen, aber auch Ängsten Ausdruck zu verleihen. So haucht sie einer Kreation nicht nur körperlich Gestalt ein – mit ihrer Sanftheit und Sensibilität erfüllt sie jede Kreation zugleich mit einem Hauch von Seele.

Neben ihrer eigenen Inszenierung als Model verfolgt Zoe eine zweite große Leidenschaft: die Kunst. Schon als Kind verblüffte sie und imitierte die Werke weltbekannter Maler. Heute ist ihr eigener Stil unverkennbar. Ihr Thema lautet: die Liebe in allen Facetten.

Zoe Helali ist eine moderne Mona Lisa mit vielen Talenten. Als ihr eigenes Kunstwerk inszeniert sie sich stetig und ohne Drehbuch aufs Neue. Mal schlüpft sie in die Rolle einer Sängerin, Tänzerin oder Schauspielerin, dann ist sie wieder ganz Model und Malerin. Ihre lebendige Fantasie verschafft ihr Zugang zu einer anderen Welt, die sie für den Betrachter real werden lässt.

Besuchen Sie vom 13. April bis 4. Mai 2018 die faszinierende Ausstellung von Zoe Helali in der interface gallery Hamburg (Grindelhof 68)!