International Mendelssohn Festival in Hamburg

Am 11. September 2017 wird das International Mendelssohn Festival (IMF) in Hamburg feierlich eröffnet. Zahlreiche Konzerte mit hochkarätigen Künstlern aus aller Welt bieten täglich bis zum 24. September 2017 ein schönes und auch anspruchsvolles Programm. 

Beim International Mendelssohn Festival steht die große Kammermusik im Mittelpunkt: Werke wie das Beethoven Septett, das Schubert Oktett oder das Nonett von Louis Spohr. Die Einzig­artigkeit dieses Festivals, bei dem wieder über 25 Spitzenmusiker zwei Wochen lang die Gelegenheit haben, miteinander zu proben und zu musizieren, macht so etwas möglich. Die Musik Gabriel Faurés, mit seiner ganz eigenen, wunderschönen Klangwelt, bildet einen zweiten Schwerpunkt. Neben dem Klaviertrio und dem zweiten Klavierquintett wird auch die 1917 komponierte erste Cellosonate zu hören sein.

Im Rahmen des International Mendelssohn Festivals findet die Mendelssohn Summer School zum elften Male statt. Hochqualifizierte Musikstudierende aus allen fünf Kontinenten können hier in Meisterkursen ihre musikalischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Angeleitet werden sie dabei von Künstlern und Künstlerinnen des International Mendelssohn Festivals. Am 23. September besteht dann die Gelegenheit, die beiden besten Teilnehmer der Summer School beim Akademie-Teil des IMF, mit Solokonzerten zu hören. Die Hamburger Camerata wird dabei von den Absolventen des Dirigier-Meisterkurses geleitet. Die Konzerte finden erstmalig auch im Kleinen Saal der Elbphilharmonie, der Laeiszhalle und in der Kirche St. Johannis-Harvestehude statt. 

Künstlerische Leiter des Festivals ist Niklas Schmidt, er präsentiert nun erstmalig das International Mendelssohn Festival IMF in Hamburg. Er führt damit seine Konzertreihe Fontenay Classics, die Schubertiade und die Mendelssohn Summer School zu einem großen Ganzen zusammen. Niklas Schmidt leitet seit 1999 die renommierte Hamburger Kammermusikreihe Fontenay Classics (früherKammerkonzerte im Mozartsaal), in der weltweit führende Ensembles und Solisten auftreten. Im Rahmen dieser Reihe findet – nach einer Schubertiade 2011, einer Brahmsiade 2013, und einer weiteren Schubertiade 2014, das erste Mendelssohn Festival (IMF) 2015 statt. Er ist außerdem Direktor des International Mendelssohn Summer School Festivals in Hamburg und des Internationalen Kammermusikwettbewerbs Hamburg ICMC. 2010 gründete er sein eigenes Label mit dem Namen Fontenay Classics International FCI, bei dem bereits neun CDs erschienen sind.


Infos: 

Was?
International Mendelssohn Festival (IMF) 

Wo?
Hamburg (Elbphilharmonie, der Laeiszhalle und in der Kirche St. Johannis-Harvestehude)

Wann?
11. – 24.September.2017 

Tickets und weitere Infos gibt es unter http://mendelssohn-festival.com/