HAMBURG WIRD PINK meets PADDLE FOR HOPE

Foto: HWP meets PFH ©Dreysse.com

Gemeinsam gegen Brustkrebs: HAMBURG WIRD PINK meets PADDLE FOR HOPE. Am 27.August 2017 schließen sich diese beiden Initiativen wieder zusammen, um erneut gemeinsam für mehr Bewusstsein für Brustkrebs aufzurufen.
Gemeinsam ein pinkes Zeichen setzen, um  auf die besseren Heilungschancen durch Früherkennung aufmerksam zu machen – das ist das erklärte Ziel der auffälligen Mitmach-Aktion auf der Hamburger Außenalster und den Alsterkanälen. Desscode für alle Paddler, ob auf Stand-Up-Paddle-Boards, im Kanu oder Tretboot: PINK! 

Am 27.August 2017 um 11:30 Uhr fällt an der Meenkwiese in Hamburg-Eppendorf der Startschuss für den pinken Paddel-Corso durch die Kanäle bis auf die Außenalster.


 

 

Wann?
27.August 2017, 10 – 18 Uhr, um 11:30 Uhr: Start des pinken Paddel-Corsos

Wo?
SUPco an Bootshaus Barmeier, Eppendorfer Landstraße 180, 20251 Hamburg

Wie?
Boards können vorab gegen eine Gebühr von 20€ bei SUPco reserviert werden (www.sup-co.com, Tel.: 0160 311 97 36) – der Erlös wird gespendet!
Die Teilnahme am Paddel-Corso mit eigenen Boards, Kanus & Co. ist kostenlos.