Hallo Sonne

Die Sommersonne bringt uns gute Laune und wichtige Vitamin D Zufuhr. Doch der richtige Sonnenschutz ist Pflicht.

 

1 Sun Anti Aging

von Annemarie Börlind

gut verträgliche Sonnencreme mit Antifalten-Wirkung durch Vitamin A und E; hat mittleren (LSF 30) oder hohen (LSF 50) Lichtschutzfilter

Galeria Kaufhof

2 Kompakt-

sonnencreme

von Avène

ist wasserfest und enthält mineralisches Zinkoxid. Als deckendes Make-up verwendbar

Ara-Apotheke

3 After Sun

von Payot

beruhigt und kühlt empfindliche Haut als Repairbalsam für Gesicht und Body

Parfümerie Schuback

4 UV Add on

von Phyris Specials

hält durch LSF 30 freie Radikale in Schach. Zwei bis drei Pipetten unter oder über die Pflege / das Make-up auftragen

www.phyris.de

5 Poudre soleil & blush

von Clarins

tönt als als feuchtigkeitsspendender Sommerpuder mit Rouge.

Hat keinen Sonnenschutz

Alsterhaus


Sonnenregeln

Mindestens vier gehäufte Essläufel Sonnencreme für Gesicht und Körper sollten für einen ausreichenden Schutz verwendet werden. Dabei auch an versteckte Stellen denken wie Unterarme, Hals, Ohrumgebung und Füße. Oft taucht die Frage auf: Welche Textur für welche Haut? Sonnencreme hat einen höheren Fettanteil als Sonnenlotion. Sie ist besonders für sehr trockene Haut angenehm. Sprays können ölhaltiger sein, sie lassen sich grundsätzlich leichter und gut am Körper verteilen. Geltexturen eignen sich für die fettigere Haut. Mineralische Filter enthalten weißliches Titanoxid oder Zink und wirken sofort (!) nach dem Auftragen als Sonnenschutz. Chemische Filter absorbieren die UV-Strahlen. Sie brauchen ca. 30 Minuten Wirkzeit. Ihr Hauttyp entscheidet, ob Sie nur zehn oder sogar 30 Minuten Eigenschutzzeit haben. Multiplizieren Sie damit den Lichtschutzfaktor (LSF): LSF 30 x 10 Minuten = 300 Minuten dürfen Sie gut eingecremt in der Sonne bleiben.