Beim Sternekoch in Travemüde

Dirk Seiger: der Sternekoch in „seinem“ Esszimmer

Französische Küche mit asiatischen Einflüssen: Dirk Seiger verwöhnt seine Gäste im Gourmet-Restaurant „Buddenbrooks“

Die Gastronomie wurde dem jungen Chefkoch in die Wiege gelegt: Seine Eltern hatten einen Gasthof. Er kam aus der Schule und war mitten drin im Restaurant-Geschehen. Gekocht hat meistens seine Mutter; aber für die Schnitzel war sein Vater zuständig. Dirk Seigers Karriere begann quasi mit einem Ferienjob, als er in einem Hotelrestaurant seinem Arbeitgeber beim Schnapsbrennen half. „Das war für einen 16-Jährigen natürlich ein super Job“, blickt Seiger lächelnd zurück. In diesem mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant machte Dirk Seiger zunächst ein Praktikum, danach seine Ausbildung. Fasziniert vom anspruchsvollen Arbeiten in einer Sterne-Küche, war von da an sein Weg vorgezeichnet …

Curry-Mischungen, die er zum Teil selbst komponiert,
und Safran sind zwei typische Komponenten seiner Küche.

Als Dirk Seiger erstmals in das Restaurant „Buddenbrooks“ kam, arbeitete er zwischen 2008 und 2011 als Sous-Chef unter Sternekoch Christian Scharrer – dem Koch, der ihn am meisten prägte, wie er sagt: „Diese Zeit hat mich stark beeinflusst.“ 2011 machte Seiger einen „Ausflug“ in Scharffs Schlossweinstube in Heidelberg, wo er innerhalb weniger Monate einen Michelin-Stern erkochte. 2014 erfolgte seine Rückkehr als Küchenchef ins Buddenbrooks – als Nachfolger von Christian Scharrer. Rasch gelingt dem leidenschaftlichen Koch, den Michelin-Stern eneut zu erkochen. Sein Gastro-nomiekonzept und seine französische Küche mit asiatischen und orientalischen Einflüssen kommen einfach an. Curry-Mischungen, die er zum Teil selbst komponiert, und Safran sind zwei typische Komponenten seiner Küche.

Das Buddenbrooks im Hotel A-Rosa in Travemünde bietet für ein Sterne-Restaurant die richtige Symbiose zwischen Genuss und Gemütlichkeit. Wir waren an einem herrlich sommerlichen Abend vor Ort: Neben Gerichten wie mariniertem Yellow fin Thunfisch mit Jokobsmuscheln, Fenchel und Ingwer, Fjordlachs in Nussbutter konfiert mit Radieschen, Frühlingslauch und auch Liebstöckel-Tee sowie Sorbet vom grünen Apfel, bestach die sympathische Atmosphäre und das gastfreundschaftliche Team rund um den Sternekoch. Eine Besonderheit ist auch Seigers Esszimmer: Dort dinieren die Gäste an einer langen Tafel und können sich unkompliziert kennenlernen.

Foto: HANSEstyle

Reservierung bei Dirk Seiger empfohlen!
Über: 
Buddenbrooks im A-ROSA Travemünde
Außenallee 10, 23570 Lübeck-Travemünde
http://www.buddenbrooks-travemuende.de